Galerie Hofmatt Sarnen

07.03. – 05.04.2020
Konrad Abegg

Vernissage Samstag 7. März von 17:00 bis 19:00 Uhr



Die Ausstellung als Zwiegespräch.....


...... zwischen den beiden Werkserien Seiltanz ( 1983) und Mutationen und Puppenspiel ( 2006), die in ihrer Entstehung 23 Jahre auseinanderliegen.


....zwischen Werken, Besuchern und Besucherinnen.

....und zwischen Werken, BesucherInnen und der spürbaren 350 jährigen Geschichte der Galerie-Räume.


Was passiert da?

Wer bringt das Zwiegespräch in Gang und was entsteht?

Welche Gedankenstränge tauchen im Dialog auf’?



Konrad Abegg (* 1950  im Kanton Uri) lebt und arbeitet in Luzern. Sein Schaffen wurde in verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen seit 1972 vor allem in der Innerschweiz präsentiert. 2017 erschien die umfangreiche Monografie „Bilderwelten“ Künstlerische Reflektionen zum Lebenswerk von Konrad Abegg.